Sternkissen Asterisk

Sep 21, 2021 | Blog

Das Sternkissen Asterisk, jeder der auf Ravelry unterwegs ist sollte es kennen und wenn nicht, dann lernst du es jetzt kennen. Denn wer das tolle Opal Abo hat oder allgemein gerne Sockenwolle verstrickt, der weiß, dass man aus der tollen und bunten Wolle nicht nur Socken, sondern auch alles andere damit stricken kann.

Irgendwann während meiner Suche, was man denn alles aus der Opal Abo Wolle stricken kann, fiel mir das Sternkissen Asterisk in die Hände. Ich fand das Kissen auf Anhieb bezaubernd und das Beste: Es ist eine kostenlose Anleitung von Gudrun Ohle.

Wie strickt man das Sternkissen Asterisk?

Für das Sternenkissen werden zuerst zwei gleiche Fünfecke gestrickt. Diese werden von Innen und in Runden gestrickt. Man muss die Arbeit also nicht wenden. Wenn das erste Fünfeck fertig ist, legt man dieses entweder auf einer Rundnadel oder wie ich es gemacht habe auf einem Faden still. Dann strickt man das Zweite.
Während du die zwei Teile strickst, kannst du auch die Größe des Kissens wählen. Wenn du z.B. ein kleineres Kissen haben möchtest, hörst. dueinfach früher auf zu stricken und wenn du ein größerer Kissen magst, dann führst du einfach die Zunahmen so lange fort, bis du die gewünschte Größe erreicht hast. Bedenke aber, wenn. duein größeres Sternkissen strickst, dass du vermutlich mehr Wolle benötigst als angegeben.

Wenn du beide Fünfecke ferti hast, legst du diese so zusammen, dass die Innenseiten sich ansehen. Jetzt nimmst du die stillgelegten Maschen einer Zacke auf ein Nadelspiel und natürlich auch die Maschen für eine Zacke von dem zweiten Teil. Diese werden jetzt zu einer Runde verbunden und durch die Abnahmen erhältst du eine wunderschöne Sternenspitze.

Das machst du jetzt mit den restlichen vier Sternenspitzen genau so. Wenn du diese fertig hast – und glaube mir, das geht super schnell, musst. du nur noch die kleinen Löcher, die du nun zwischen den Spitzen hast, zu nähen. Und schon ist dein Sternkissen Asterisk fertig.

Was benötigst du um das Sternkissen Asterisk zu stricken?

Eigentlich hat jede/r Stricker/in alle Dinge daheim, die man für das wunderschöne Sternenkissen braucht. Eventuell muss man sich nur etwas Füllwatte besorgen, aber auch hier kann man kreativ werden. Denn man kann z.B. lauter Wollreste verwenden. Okay, man benötigt jede Menge Wollreste um das ganze Kissen ausstopfen zu können, aber wer fleißig sammtl bekommt das hin.

  • 9 kostenlose Anleitung
  • 9100 g / 420 m Sockenwolle
  • 92,5 mm Nadelspiel (mit 6 Nadeln)
  • 9Maschenmarkierer
  • 9250-300 g Füllwatte

Kleiner Tipp

Ich persönlich fand es nicht so gut gelöst, dass man die letzte Sternenspitze fertig strickt, nach dem man das Kissen mit der Wolle befüllt hat. Deswegen habe ich auf YouTube dieses hilfreiche Video gefunden, welches eine tolle Variante zeigt, wie man zuerst das Kissen fertig strickt und seitlich eine Öffnung lässt, so dss man erst ganz zum Schluss die Füllwatte in das Kissen bringt. Zum Schluss muss man nur eine Seite zu Nähen und fertig.